Die Flexiblen: Einschraub-Druckschalter SW24

Die Einstellung des Schaltpunktes erfolgt über die Einstellschraube und kann wahlweise auch ab Werk vorgenommen werden. Bei allen Einschraub-Druckschaltern stehen eine große Varianz an Membranwerkstoffen, Gehäusewerkstoffen, Fluidanschlüssen sowie elektrischen Anschlüssen zur Verfügung.

Einschraub-Druckschalter SW24
Einschraub-Druckschalter SW24

PDL – Membranschalter

  • Schaltpunkt 0,2bar bis 16bar
  • Elastomer-Membran
  • Systemdruck bis max. 60bar
  • 48V/2A
  • Einsatz: z.B. Pneumatik-Ventilinseln
Datenblatt
Konformitätserklärung

 

HDL – Kolbenschalter

  • Schaltpunkt 10bar bis 320bar
  • Kolbensystem
  • Systemdruck bis max. 350bar
  • 48V/2A
  • Einsatz: z.B. Mobil-Hydraulik
Datenblatt
Konformitätserklärung

 

VDL – Vakuumschalter

  • Schaltpunkt -0,85bar bis -0,15bar
  • Elastomer-Membran
  • Systemdruck bis max. 20bar
  • 48V/2A
  • Einsatz: techn. Grobvakuum
Datenblatt
Konformitätserklärung

 

MDL - Hochdruckmembranschalter

  • Schaltpunkt bis 10bar
  • Elastomer-Membran
  • Systemdruck bis max. 200bar
  • 48V/2A
  • Einsatz: Restdrucküberwachung
Datenblatt
Konformitätserklärung